top of page
  • AutorenbildChristian Sommer

Unsere KNX und Apple Homekit Komponenten

Aktualisiert: 14. Jan.

Hier gibt es eine kleine Übersicht über die Verbauten KNX Aktoren und Sensoren


Auf die einzelnen Komponenten KNX und Apple HomeKit, Grafana und dem Timberwolf Server folgen in weiteren Blog Beiträgen.


 

Die Entscheidung für eine umfassende Kernsanierung bringt nicht nur die Möglichkeit zur Modernisierung von Wohnräumen mit sich, sondern eröffnet auch die Chance, innovative Technologien einzusetzen, um den Wohnkomfort und die Energieeffizienz deutlich zu steigern. In diesem Zusammenhang haben wir uns dazu entschlossen, die Elektroinstallation unseres Projekts mithilfe des KNX-Systems zu realisieren. Dieser Schritt ermöglicht nicht nur ein intelligentes und vernetztes Zuhause, sondern bietet auch die Grundlage für ein effizientes Energiemanagement und die Flexibilität für zukünftige Anpassungen und Erweiterungen. Im Fokus steht dabei die Schaffung eines Smart Homes, das uns nicht nur höchsten Wohnkomfort bietet, sondern auch einen nachhaltigen Umgang mit Energie ermöglicht. In diesem Zusammenhang möchten wir die verschiedenen Aspekte beleuchten, die die Entscheidung für das KNX-System in unserer Kernsanierung so bedeutsam und zukunftsweisend machen.


KNX und Apple HomeKit


Durch Voice Control von Busch Jäger haben wir die Möglichkeit auch alle Komponenten per Sprachbefehl mit Siri oder in der Apple Home App zu.







Folgende Komponenten haben wir verbaut.



Auf die einzelnen Komponenten gehen wir in den Produktvergleich noch mal genauer ein.


Verteileraufbau mit KNX Komponenten, Faktoren, Sensoren
Verteileraufbau mit KNX

Der Timberwolf Server 3500 KNX


Der Timberwolf KNX Server repräsentiert eine wegweisende Lösung im Bereich der intelligenten Gebäudesteuerung. Mit seinen vielseitigen Funktionen und ausgeklügelten Schnittstellen hebt er die Elektroinstallation auf eine neue Ebene der Effizienz und Kontrollmöglichkeiten. Dieser Server ermöglicht die nahtlose Integration des KNX-Systems in moderne Smart-Home-Anwendungen, indem er eine breite Palette von Schnittstellen anbietet.

Die herausragende Eigenschaft des Timberwolf KNX Servers liegt in seinen vielfältigen Schnittstellen, die eine flexible Einbindung in unterschiedlichste Anwendungen ermöglichen. Dank seiner offenen Architektur ist er kompatibel mit gängigen Technologien wie TCP/IP, UDP, HTTP und mehr. Dadurch kann er nahtlos in bestehende Netzwerkinfrastrukturen integriert werden.


Besonders hervorzuheben ist die Integration von Grafana als Analyse- und Visualisierungstool. Die Verbindung des Timberwolf KNX Servers mit Grafana eröffnet umfassende Möglichkeiten zur Auswertung und Darstellung von Daten. Diese visuelle Aufbereitung ermöglicht es Nutzern, den Energieverbrauch, Raumtemperaturen, Lichtsteuerung und andere KNX-gesteuerte Parameter auf einen Blick zu überwachen und zu optimieren.

Die Anbindung an Grafana ermöglicht nicht nur eine detaillierte Echtzeitüberwachung, sondern auch die Erstellung aussagekräftiger Berichte und Analysen. Diese Funktionalität schafft Transparenz über den gesamten Gebäudebetrieb und ermöglicht es, gezielte Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und des Komforts zu ergreifen.

Insgesamt bietet der Timberwolf KNX Server mit seinen vielfältigen Schnittstellen und der Integration von Grafana eine zukunftsweisende Lösung für die Steuerung und Überwachung von Gebäudesystemen. Dieser Schritt in Richtung Smart Home ermöglicht es den Nutzern, ihre Wohn- oder Arbeitsumgebung auf intelligente Weise zu gestalten und dabei den Energieverbrauch effizient zu managen.



 

59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page